BAUPROJEKT MAIENSTRASSE 13–15

ERNEUERUNG UND ANBAU

 

2019-20.Nach dem Neubau von Saal und Mensa hat im Sommer 2019 die zweite Bauetappe begonnen: Realisiert wird von den Architekten Wagner Vanzella, Zürich, eine umfassende Erneuerung der Schulgebäude Maienstrasse 13 und 15 und der Anbau eines Klassenzimmers mit Dachterrasse an der Maienstrasse 15.

Damit soll die Rudolf Steiner Schule Winterthur eines volles Raumprogramm mit neun Klassenzimmern, eine Erneuerung der Aussenhüllen, eine modernisierte Infrastruktur und eine erweiterte Pausenfläche erhalten. Das Bauende ist für April 2020 geplant. Die Schule nutzt bis dahin mehrere provisorische Räume in der Nachbarschaft.

 


Neubau Saal und Mensa

 

2017–18. – An der wachsenden Rudolf Steiner Schule Winterthur wurde als Erweiterung und neuer Mittelpunkt der Schulgemeinschaft unterirdisch ein neuer, teilbarer Bühnensaal und eine vergrösserte Mensa gebaut.

 

 

Unterirdischer Saal- und Mensaanbau

 

Mit einem unterirdischen Neu- und Anbau, der die bestehenden Schulgebäude an der Maienstrasse Nr. 13 und 15 verbindet, erweitert sich die Schule um einen teilbaren Bühnensaal und eine Mensa, die künftig das Herzstück der Schulgemeinschaft für Aufführungen, Veranstaltungen und Mittagspause bilden.

Raumprogramm:
Multifunktionaler Saal für 220 Personen mit Bühne und unterteilbarem Zuschauerraum, separaten Zugängen und Stuhllager; Speisesaal für 50 Personen, mit Terrassen und Nebenräumen; Bibliothek Hans-Christian-Andersen-Zweig.

Kosten: ca. 4.8 Mio. CHF
Realisierung: April 2017 bis Sommer 2018
Architekt: Denker/Zimmer, Berlin

 

Bauprojekt RSS Winterthur 2017-18 (5.6 MB)


 

 


Zu den Spendenaktionen und zum Katalog der Bauspenden:

 

SPENDENKATALOG
WINTERTHUR-MAEINSTRASSE